Donnerstag, 20. Juni 2019
Telefon: 040 / 29 41 26

Trotz Pleite im letzten Spiel aufgestiegen

Am vergangenen Dienstag erwischte die 2005er Landesligatruppe des USC Paloma gemeinsam mit dem Schiri einen gebrauchten Tag.

Zwar gingen die Jungs von der Bruckner nach Eckball durch Kubi bereits nach 5 Minuten gegen Eintracht Norderstedt in Führung. Doch kurz darauf musste der zuletzt in Hochform agierende Lenny wegen eines vermeintlichen Ellenbogenchecks 5 Minuten vom Platz. Zwar wurde die Unterzahl gut gemeistert, aber das Spiel verlief zunehmend hektischer. Vom sicheren Passspiel, dass die Palomaten bis dato auf Platz zwei der Landesliga gebracht hatte, war nicht mehr viel zu sehen. Viele Aktionen wirkten fahrig, Fehlpässe und unnötige Ballverluste waren die Folge. Norderstedt gelang noch vor der Halbzeit der verdiente Ausgleich und kurz nach Wiederanpfiff der Führungstreffer zum 2:1. Dann bekam Paloma das Spiel wieder etwas besser in den Griff und erzielte den verdienten Ausgleich durch Milan, der jedoch kurz darauf ebenfalls eine Zeitstrafe erhielt, wodurch es erneut zum Bruch in der Partie kam. Norderstedt gelang es daraufhin erneut, in Führung zu gehen und am Ende nicht unverdient mit 3:2 zu gewinnen. Diese Niederlage soll aber nicht über die insgesamt sehr solide Saisonleistung der Palomaten hinwegtäuschen. Nachdem die 4.C. Ende vergangenen Jahres bereits in die Landesliga aufgestiegen war, konnte sich das Team kontinuierlich weiterentwickeln und spielt nun nach der Sommerpause auf höchster Hamburger Ebene in der U15 Oberliga.

svenappel2


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok