Dienstag, 07. April 2020
Telefon: 040 / 29 41 26
  • Startseite
  • Verein
  • Bundesliga Spiele Free und Pay TV – Was wird sich alles ändern?

Bundesliga Spiele Free und Pay TV – Was wird sich alles ändern?

Nach wie vor ist die Bundesliga für Fußballfans aus Deutschland und anderen Ländern sehr beliebt. Und das, obwohl sich vor allem bei den Anstoßzeiten, bei den Übertragungen im Pay TV und Co. immer wieder Änderungen ergeben, die nicht gerade für Begeisterung sorgen. Auch für die kommende Saison gibt es erneut Veränderungen, die sich für Fußballfreunde deutlich machen werden. Ein einzelner Pay TV Anbieter reicht beispielsweise längst nicht mehr aus, um alle Bundesliga Paarungen sehen zu können. Ganz im Gegenteil, die Anzahl der Anbieter, die sich die Rechte für die TV-Übertragungen sichern, nimmt mehr und mehr zu.

Grund genug, sich einmal einen Überblick darüber zu verschaffen, welche Anstoßzeiten es geben wird, welche Anbieter welche Spiele übertragen und welche Kosten man für die einzelnen Abos einplanen muss.

Sieben Live-Pakete gibt es insgesamt

Insgesamt gibt es für die anstehende Fußball-Saison, die ab August 2020 startet, sieben unterschiedliche Live-Pakete – und diese wurden dabei nicht einheitlich vergeben. Vor allem der Druck auf Sky, die bis vor kurzer Zeit noch alle Spiele der Fußball-Bundesliga gezeigt haben, nimmt damit mehr und mehr zu.

Derzeit bietet Sky Übertragungen an, gleichermaßen auch DAZN – Amazon bietet die Spiele in der Konferenz als Radio-Übertragung an und einzelne Spiele zeigen zudem die Öffentlich-Rechtlichen im Free TV. Selbst das könnte sich in der kommenden Saison ändern.

Neue Anstoßzeiten sorgen außerdem für Veränderungen

Ebenso müssen sich die Fußball-Fans auf neue Zeiten für den Spielbeginn einzelner Partien einstellen.

Die bisherigen Partien am frühen Mittag an einzelnen Sonntagen sowie am Montagabend fallen weg. Dafür soll an insgesamt zehn Spieltagen jeweils ein Spiel am Sonntag um 19.30 Uhr stattfinden. Diese Partien sollen vornehmlich von Teams absolviert werden, die am Donnerstag in der Europa League gefordert werden.

Ab Mitte 2021 finden die Sonntagsspiele statt wie bisher um 17.30 Uhr erst um 18 Uhr statt. Für die anderen Spielzeiten gibt es keinerlei Veränderungen. Eine Partie gibt es weiterhin am Freitag um 20.30 Uhr, eine am Samstagabend um 18.30 Uhr, eine Partie am Sonntag um 15.30 Uhr und die weiteren Spiele am Samstag um 15.30 Uhr.

Gibt es die Bundesliga bald nur noch als Online-Stream?

Auch bei der Art der Übertragung könnten sich Veränderungen ergeben. Einzelne Pakete sehen beispielsweise die Übertragung ausschließlich per Live-Stream über das Internet vor. So ist es derzeit auch schon bei DAZN, die aktuell die Spiele am Freitagabend übertragen, die vorher von Eurosport ausgestrahlt wurden.

Wer alle Spiele live und in ganzer Länge sehen möchte, braucht in Zukunft vermutlich einige Abos. Sky, DAZN und Amazon zählen derzeit beispielsweise dazu. Dass hierfür jeweils unterschiedlich hohe Kosten anfallen, dürfte bei den Fußball Fans nicht gerade für Euphorie sorgen.

Gute Nachrichten gibt es indes für alle, die sich mit den Zusammenfassungen zufrieden geben. Diese werden auch weiterhin im Free TV gezeigt – aktuell sind hierfür das Aktuelle Sportstudio im ZDF und die Sportschau in der ARD im Einsatz. Und selbst wenn ARD und ZDF den Zuschlag für die Zusammenfassungen der Spiele nicht erhalten werden, müssen diese auch weiterhin frei zugänglich im TV gezeigt werden.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.